esbona
Umwelttechnik GmbH

Ob in Köln, NRW oder bundesweit –
esbona Umwelttechnik GmbH ist seit 1985 Ihr kompetenter Partner für Schadstoffsanierungen in und an Objekten.

Unsere Leistungen

Kompetenz in Umwelttechnik

Da die esbona Umwelttechnik GmbH seit über 35 Jahren auf dem Gebiet der Schadstoffsanierung in und an Objekten tätig ist, verfügen wir nicht nur über ein hohes Maß an Kompetenz, sondern auch über entsprechendes Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt, was auf diesem Gebiet von höchster Wichtigkeit ist.

Neben dem kompletten Rückbau, Demontage, Abbruch- und Entkernungsarbeiten, bieten wir selbstverständlich auch Probeentnahmen, professionelle Schadstoffanalysen, sowie die Erstellung von Gutachten an.

Mit zunehmender Erkenntnis der enormen Gesundheitsgefährdung durch Asbest wurde die Produktion und der Gebrauch 1993 in Deutschland komplett verboten. Wir kümmern uns um die fachgerechte Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Materialien.

Mehr erfahren...

Ob es um das Abschleifen asbesthaltiger Bodenkleber im Esbona Schleifverfahren nach BT-17, das Bohren in asbesthaltigen Putzen nach BT-30 oder das Entfernen asbesthaltigen Fugenkitts nach BT-42 geht – Esbona ist zugelassen für alle gängigen BT-Verfahren in der Schadstoffsanierung.

Mehr erfahren...

Unter anderem wird KMF im Brandschutz (beispielsweise beim Fassadenbau oder bei Spritzisolierungen) eingesetzt, sowie zur Schallisolation (z.B. Trittschalldämmung) oder der Wärme- und Kältedämmung (in Innenwänden, Leichtbauwänden, Fußböden, dem Dachausbau, u.v.m.).

Bei der Sanierung von gesundheitsschädigenden KMF Produkten achten wir auf akribische Sorgfalt und arbeiten streng nach TRGS 521.

Mehr erfahren...

Oft sind PAK- haltige Stoffe in Fußböden zu finden, da sie vor allem als Kleber für Parkettböden oder andere Bodenbeläge verwendet wurden.

Mehr erfahren...

Aufgrund der modernen Bauweisen, luftdichter Fenster, sowie energetisch optimierter Wärmedämmung sind die Schimmelpilzsanierungen in den letzten Jahren rapide angestiegen.

Sollte sich Schimmel verbreitet haben, bieten wir professionelle Hilfe und beseitigen diesen und dessen Ursachen schnell und mit modernster Technik, so dass Ihre Gesundheit nicht gefährdet wird.

Mehr erfahren...

PCP steht für Pentachlorphenol und ist vor allem als Fungizid in Holzschutzmitteln zum Einsatz gekommen.

Aufgrund der gesundheitsschädlichen Auswirkungen auf den Menschen wurde die Verwendung von PCP 1989 verboten.

Ein weiteres Risiko besteht darin, dass bei einem Brand mit PCP-haltigem Holzschutz behandelten Objekten giftige Dioxine und Furane entstehen können.

Mehr erfahren...

PCB (Polychlorierte Biphenyle) -Verbindungen sind giftige und krebsauslösende chemische Chlorverbindungen, die bis in die 80er Jahre vor allem als Weichmacher in Lacken, Dichtungsmassen, Isoliermitteln und Kunststoffen verwendet wurden.

Am stärksten betroffen sind zwischen 1955 und 1975 errichtete Plattenbauten, beispielsweise Schulen, Kindergärten, Verwaltungsgebäude oder auch Wohnblöcke.

Mehr erfahren...

Für eine erfolgreiche Sanierung von PCB- belasteten Gebäuden ist es zwingend erforderlich, den vollständigen Abtrag sowohl der kontaminierten Primär- als auch der Sekundärquellen zu gewährleisten.

Das hier zu bevorzugende und extra für die PCB Sanierung entwickelte Verfahren ist das Hochdruckwasser-Verfahren.

Mehr erfahren...

0
Jahre Erfahrung
0
Objekte
0
Mitarbeiter
Unsere Firma

Über esbona

Seit 1985 sind wir in der Schadstoffsanierung in und an Gebäuden bundesweit erfolgreich tätig und somit eines der ältesten Unternehmen am Markt. In über 5000 Objekten konnte unsere Firma ihre fachliche Kompetenz bereits unter Beweis stellen.

Heute vereint die esbona Umwelttechnik GmbH Erfahrung aus über 35 Jahren mit den modernsten Technologien, um Ihnen ein gesundes Leben und Arbeiten zu ermöglichen.

Unsere Kunden

Referenzen