PCP-Sanierung

PCP steht für Pentachlorphenol und ist vor allem als Fungizid in Holzschutzmitteln zum Einsatz gekommen.

Aufgrund der gesundheitsschädlichen Auswirkungen auf den Menschen wurde die Verwendung von PCP 1989 verboten.

Ein weiteres Risiko besteht darin, dass bei einem Brand mit PCP-haltigem Holzschutz behandelten Objekten giftige Dioxine und Furane entstehen können.

Unsere PCP-Sanierungen erstrecken sich zumeist auf:

  • Demontagen von Holzdecken (PCP-haltig)
  • Demontagen von Wandverkleidungen (PCP-haltig)
  • Abhobeln von PCP-haltigen Holzflächen
  • Versiegeln von PCP-haltigen Holzflächen
  • etc.

Wie bei allen anderen Sanierungen verfügen wir auch hier über unsere stetig gewarteten Gerätschaften.

Rufen Sie uns direkt an:

02236 / 48088-0